Was machen mit den vielen Mirabellen?

Kleiner Tipp von mir:

Mirabellen im Überfluss?
Schon genug Marmelade gekocht und die Gefriertruhe ist auch schon voll?
Wie wäre es mal mit einem leckeren Curry mit Mirabellen?

Einfach verschiedene Gemüse der Saison (Zucchini, Paprika, Kürbis, Zwiebeln, Möhren,…) anbraten, ordentlich Mirabellen dazugeben, Currypulver hinein, mit Kokosmilch ablöschen, einen Schuss Apfelessig dazu und nach Belieben mit Salz und weiteren Gewürzen abschmecken. Dazu eine Beilage wie Reis, Nudeln o.ä. . Sau lecker!
Statt Kokosmilch geht auch Sahne/Milch und zum Gemüse kann auch, wenn gewünscht, Fleisch dazu.

Was ich noch mit den Mirabellen gemacht habe?

Fruchtleder und einfach getrocknet (im Dörrautomat/Backofen)
Für das Fruchtleder werden die Mirabellen entkernt und püriert. Dieses Püree wird auf eine Backfolie dünn aufgetragen und dann im Ofen oder im Dörrautomat getrocknet. Der Trockenprozess kann je nach Temperatur einige Stunden dauern. Anschließend kann man das abgekühlte Fruchtleder von der Folie abziehen und zusammenrollen. Wenn man dann mal Lust auf etwas Süßes hat, kann man sich davon ein Stück abreißen oder abschneiden.
Alternativ kann man auch die Mirabellen entkernen, halbieren und genauso trocknen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.
Bei Fragen einfach bei wirliebendenhunsrueck@gmail.com melden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.