Über den Tellerrand geschaut: EssiGenusSchenk aus Ürzig an der Mosel

In der Rubrik „Über den Tellerrand geschaut“ stelle ich euch Produzenten vor, die zwar nicht aus dem Hunsrück, aber doch aus der Nähe sind und die ihr meines Erachtens unbedingt kennen lernen solltet.

ESSIG ESS ICH

Apfelessig, Tafelessig, Kräuteressig und Balsamico-Essig sind die gängisten Essige auf unseren Tellern.

Mal ehrlich! Auf Dauer wird das doch ziemlich langweilig, oder?

Wie wäre es mit den folgenden Essig-Variationen der Familie Schenk aus Ürzig, deren Ansatz aus Essigessenz, Brantweinessig, Zucker, Pfefferkörner und gereiften Moselriesling-Weine aus den 70ern oder Rotwein aus den 80ern besteht?
Wählt zwischen Bärlauch, Birne, Erdbeere, Feige, Himbeere, Honig-Pflaumenwein, Johannisbeere, Kirscher, Lavendel, Mirabelle u.v.m.. Verleiht euren Vorspeisen, Hauptspeisen oder Desserts das gewisse Etwas! Auch als Aperitif können die Essige verwendet werden.
Die Kräuter und Früchte sind aus eigenem Anbau (Ja, sogar Feigen wachsen an der Mosel). Riesling und Rotwein lagern im hauseigenem Keller. Die Produktion der vielen Essig-Variationen ist Chefsache und wird von Patrick Schenk mit viel Leidenschaft praktiziert.

Ihr möchtet in den „EssiGenuss“ kommen? Auf dem beigefügten Flyer findet ihr weitere Informationen, Essig-Variationen und die Kontaktdaten von EssiGenusSchenk.

Übrigens: Patrick Schenk bietet auch Essig-Tastings an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.